Anna-Maria Apata

> Der Journalismus hat die Idealistin in mir ausgegraben, die er vor langer Zeit mit seiner Flut an Schreckensnachrichten zugeschüttet hat. Nichts ist nur gut oder böse, auch der Journalismus nicht. Ich bin für weniger Flut, mehr Ebbe. Das ist auch der Grund warum ich den Magazinjournalismus so mag. <

Anna-Maria Apata ist 22 Jahre alt und studiert Volkswirtschaft/Sozioökonomie an der WU. Dort hat sie auch das Datum entdeckt. Geheimtipp: Im 4. Stock des LC-Gebäudes liegt Journalismus zum Gratislesen. Sie mag schummriges Licht, Büchercafés und tiefgründige Gespräche. Mit fünf Jahren begann sie Klavier zu spielen, mit zwölf entdeckte sie ihre Leidenschaft für die Querflöte. Neben der Musik liebt sie vor allem Sprache(n). Wenn sie nicht gerade überlegt, ob sie noch eine sechste Fremdsprache lernen soll, verbringt sie gerne Zeit mit ihren sechs Geschwisterchen. Oder sie reist Familie, Freunde und Fremde besuchen. Manchmal macht sie sich auch gern das Leben schwer, wenn es andere dafür etwas leichter haben.

Geschichten
Die Talente
Mit freundlicher Unterstützung von:
OMV Logo
Siemens Logo
Raiffeisen Logo
Wien Energie Logo