• Walter Nevada spielt Black Jack im Café Nadine

Welcome to Nevada

Von einem, der auszog, seine große Liebe nach Österreich heimzuholen. Country Music, ausgerechnet.

·
Fotografie:
Christopher Mavrič
DATUM Ausgabe Juni 2018

Wien, Brigittenau. Ecke Dresdner und Stromstraße. Nicht gerade eine Liebeserklärung an die Wiener Vorstadt. Beiläufige Wohnquartiere, epische, mehrspurige Magistrale, viele Autos, wenige Menschen, ab und zu rumpelt eine Bim vorüber. Wie zum Trotz erhebt sich ein mächtiger Glas-Beton-Kubus über einen Teil der Kreuzung, die Fachhochschule Technikum. Gleich gegenüber kämpft eine pfirsichfarbene Fassade gegen so viel Moderne an. Das Café Nadine, ein typisches Wiener Außenbezirkslokal. Bar-Tresen, acht kleine Tische, Radio Wien. Das Schicksal, als abgerocktes Randexistenzen-Beisl die Phantasien von Hipstern mit Abenteuerbedarf zu beflügeln, blieb dem Nadine erspart, dank apartem, dunklem Mobiliar, liebreizender Deko und ebenfalls in Pfirsich getünchten Wänden macht sich hier sogar eine Art Wohnzimmer-Atmosphäre breit. Die Gäste, an der Bar eingehängte, schweigsame Mittvierziger in Jeans-Kutte und aufgekratzte Mittfünfzigerinnen in Erzähllaune, sind an diesem Nachmittag dennoch schon sehr standfest, was gut gefüllte Aschenbecher und halbleere Biergläser bezeugen.

Ein vertrautes Beisl-Stillleben also – wenn da nicht in einer Ecke des Lokals ein Cowboy sitzen würde. Ausladender, weizengelber Stetson-Hut, schwarz-rotes Westernhemd samt aufgestickten, silbern funkelnden Ponys, reichlich Metall am Gürtel, was aber nicht der Grund dafür ist, dass ihn die sechs ihm gegenüber an zusammen­geschobenen Tischen aufgefädelten Gäste aufmerksam taxieren. So stapft der Mann schon seit Jahren durch die Stadt. Es ist Black-Jack-Time im Nadine, und der ältere Herr im Texas-Style ist nicht nur der Croupier, sondern eine Institution: in der Brigittenau, in Österreich, in den USA. Kein Wunder also, dass sich so einer Walter Nevada nennt.

Buch Icon

Wörter: 2973

Uhr Icon

Lesezeit: ~20 Minuten

Diesen Artikel können Sie um € 1,50 komplett lesen.

Feedback

Gerne lesen wir Ihr Feedback und würden Sie bitten uns mitzuteilen, was wir bei der Bezahlfunktion besser machen können.

Optionen *

Welcome to Nevada

Diesen Artikel können Sie um € 1,50 komplett lesen.

Die Bezahlung erfolgt via PayPal.
Nach Bezahlung ist der Artikel 48 Stunden für Sie verfügbar.

Genießen Sie die Vorteile eines DATUM-Printabos
und wählen Sie aus unseren Abo-Angeboten! Und Sie erhalten DATUM zehn Mal im Jahr druckfrisch zugesandt.