Alle unter einem Dach

Wie ein nepalesischer Supermarkt Wien ein bisschen weltstädtisch macht.

·
Illustration:
Blagovesta Bakardjieva
DATUM Ausgabe Dezember 2023/Jänner 2024

Im Idealfall ist gerade Familien- und Gemeinschaftszeit. Aber nicht jede glückliche Gemeinschaft muss eine Familie, und nicht jede Geselligkeit ein Fest unter Freunden sein. Wenn man aufpasst, ergibt sich ein angenehmes Zusammensein an den überraschendsten Orten, zum Beispiel in einem nepalesischen Supermarkt in Wien-Ottakring. Der Everest Imbiss & Exotic Supermarket ist in seinem Viertel ein Treffpunkt für die Nachbarschaft geworden. Die außerordentlich freundlichen nepalesischen Betreiberinnen verköstigen hier einen Querschnitt des Wiens der Gegenwart. Alleinstehende österreichische Männer, italienische Studentinnen, afrikanische Supermarktlieferanten und afghanische Arbeiter essen für 3,50€ außer Konkurrenz günstiges Chana Tarkari (Kichererbseneintopf), Tandoori Chicken, Samosas und Momos (gefüllte Teigtaschen).

Der Everest Imbiss ist das Gegenteil einer herkömmlichen Supermarktkantine, die Speisen sind frisch zubereitet und gesund. Man isst hier wie in einem indischen Restaurant, und wären da nicht Regale gefüllt mit Dosengemüse und fertigem Naanbrot, könnte man vergessen, dass man in einem Supermarkt ist. Man könnte sich in einem New Yorker Deli oder in London wähnen. Hier ist es weltstädtisch, aber eben nicht auf eine elitäre Art, nicht durch Exklusivitätsgehabe einer globalisierten Oberschicht. Sondern durch alle, die jetzt hier leben und durch simple, leckere Eintöpfe und Bier für einen Euro, was auch die lokalsten, bodenständigsten Trinker Ottakrings begeistert.

Man unterhält sich auf Deutsch, was die österreichische Rechte freuen dürfte, auch wenn zu befürchten ist, dass sie es nie erfahren wird. Hier kommt man zusammen, auch wenn man sich die reguläre Gastronomie nicht leisten kann, und ist trotzdem willkommen. Und weil es etwas eng ist an den Barhockern und man nahe beieinander sitzt, isst man zwangsläufig zusammen zu Abend und kennt sich beim nächsten Mal dann schon. Man ist, zumindest kurz, eine Gemeinschaft geworden. •

Everest Imbiss & Exotic Supermarket · Veronikagasse 5 · 1160 Wien