Wolfgang der Letzte

Was zehn Jahre nach seiner Abwahl von Ex-ÖVP-Kanzler Wolfgang Schüssel übrig ist.

DATUM Ausgabe Oktober 2016

›Wolfi, Wolfi, Wolfi‹: Diese Jubelrufe enthusiastischer ÖVP-Anhänger vor der Nationalratswahl 2002 hallen wahrscheinlich heute noch in den Ohren der Verehrer Wolfgang Schüssels nach. Sie klingen wie ein Versprechen: Auch die ÖVP könnte wieder einmal den Bundeskanzler stellen, so wie damals. Besonders hartnäckige Verehrer haben diese Hoffnung nicht einmal in den letzten Jahren aufgegeben und unter Verdrängung aller Skandale aus der Zeit der schwarz-blauen Regierung allen Ernstes einen Bittgang des Kabinetts Werner Faymann zu Wolfgang Schüssel verlangt. Dieser möge doch bitte, bitte, bitte wieder die Macht übernehmen und den Stillstand der Nachfolgeregierungen beenden.

Jetzt ist es genau zehn Jahre her, dass Wolfgang Schüssel im Oktober 2006 mit der ÖVP eine überraschende Wahlschlappe hinnehmen musste und mit monatelanger Verzögerung schließlich im Jänner 2007 doch das Kanzleramt räumte. Heute zählt dieses Versprechen auf eine Wiedereroberung des Amts des Bundeskanzlers zu dem großen Vermächtnis Schüssels. Eine Wiederholung des Coups von 1999, die Führung einer Regierung nach dem Absturz auf den dritten Platz zu erreichen, ist unter den geänderten Umständen jedoch ausgeschlossen. Dennoch nährt dieses Ausnahmeereignis in gewissen ÖVP-Kreisen weiter die Illusion, sie wäre möglicherweise vorstellbar.

Buch Icon

Wörter: 2641

Uhr Icon

Lesezeit: ~18 Minuten

Diesen Artikel können Sie um € 1,50 komplett lesen.

Sie möchten die gesamte Ausgabe, in der dieser Artikel erschien, als ePaper* kaufen? Dann klicken Sie bitte auf nebenstehendes Cover!

* via Austria-Kiosk

Feedback

Gerne lesen wir Ihr Feedback und würden Sie bitten uns mitzuteilen, was wir bei der Bezahlfunktion besser machen können.

Wolfgang der Letzte

Diesen Artikel können Sie um € 1,50 komplett lesen.

Die Bezahlung erfolgt via PayPal.
Nach Bezahlung ist der Artikel 48 Stunden für Sie verfügbar.

Genießen Sie die Vorteile eines DATUM-Printabos
und wählen Sie aus unseren Abo-Angeboten! Und Sie erhalten DATUM zehn Mal im Jahr druckfrisch zugesandt.