Aug um Aug

Hundert Millionen Äthiopier, 150 Augenärzte: Dr. Gebrejesus' Kampf gegen den Grauen Star.

·
Fotografie:
Terhas Berhe
DATUM Ausgabe Februar 2018

Jeden Tag um vier Uhr morgens faltet Emegnushal Gebrejesus, 35, ihre Hände und betet. Nicht für sich oder ihren fünfjährigen Sohn, der im Nebenzimmer schläft, sondern dafür, dass ihr später im Operationssaal kein Fehler passiert. Noch ist das Wohnzimmer der Frau in Dunkelheit getaucht. Es liegt in einem Reihenhaus im Norden von Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba. Von den schweren, apricotfarbenen Vorhängen, den Fauteuils mit den Seidenbezügen, den Plastikblumengestecken sind nur die Konturen zu sehen. Auf den Sofalehnen liegen viereckige Spitzendecken mit Blumenmustern. Es ist ein Haushalt der Besserverdiener im Land. Gebrejesus ist Chirurgin, spezialisiert auf eine Operation, die nur ein paar wenige in Äthiopien durchführen können. Jedes Jahr gibt sie hunderten Menschen ihr Augenlicht zurück.

Äthiopien gehört neben China, Indien und Pakistan zu den Ländern mit der höchsten Blindheitsrate der Welt. Dem Großteil der Menschen könnte geholfen werden, gäbe es genug Augenärzte und Chirurgen. Doch das Land leidet an Ärztemangel, selbst für Routineeingriffe wie Operationen von Grauem Star, einer Linsentrübung, fehlt es in Äthiopien an Medizinern. Braindrain nennt man dieses Phänomen, wenn gut ausgebildete Fachkräfte ihre Heimat verlassen, um anderswo für bessere Gehälter zu besseren Bedingungen zu arbeiten. Heute arbeiten mehr äthiopische Ärzte in Washington, der Hauptstadt der USA, als in ganz Äthiopien zusammen, ein Land, das dreizehnmal so groß wie Österreich ist.

Buch Icon

Wörter: 2579

Uhr Icon

Lesezeit: ~18 Minuten

Diesen Artikel können Sie um € 1,50 komplett lesen.

Feedback

Gerne lesen wir Ihr Feedback und würden Sie bitten uns mitzuteilen, was wir bei der Bezahlfunktion besser machen können.

Optionen *

Aug um Aug

Diesen Artikel können Sie um € 1,50 komplett lesen.

Die Bezahlung erfolgt via PayPal.
Nach Bezahlung ist der Artikel 48 Stunden für Sie verfügbar.

Genießen Sie die Vorteile eines DATUM-Printabos
und wählen Sie aus unseren Abo-Angeboten! Und Sie erhalten DATUM zehn Mal im Jahr druckfrisch zugesandt.