Rückkehr der Klasse

Der Buchmarkt entdeckt die Schutzlosen und Abgehängten. Zu ihnen durchdringen kann er kaum.

DATUM Ausgabe Februar 2019

Wenn wir die Realität der sozialen Klassen leugnen und verdrängen, wird sie uns hinterrücks ereilen‹, sagte Didier Eribon im September 2018 der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, einem Blatt, dessen Abstand zu von den unteren sozialen Klassen präferierten Blättern denkbar groß ist. Eribon ist der Autor des Buches ›Rückkehr nach Reims‹ (›Retour à Reims‹), das 2009 im französischen Original erschien und in der deutschen Übersetzung 2016 ein Bestseller geworden ist, von dem mehr verkauft wurde als vom Original. Das hat seine Gründe darin, dass in der Zwischenzeit Erfolge populistisch genannter rechter Bewegungen Aufsehen erregten. 

Eribon erzählt am Beispiel seiner Familie, wie sich das Klassenbewusstsein seines Herkunftsmilieus von links auf rechts gewendet hat. Er erklärt diese Tatsache mittels einer eingehenden soziologischen Analyse und bleibt dabei parteiisch – links. Eine der grundlegenden Fragen ist die folgende: An wen wenden und auf wen stützen sich ›die Ausgebeuteten und Schutzlosen, um politisch und kulturell zu existieren, um Stolz und Selbstachtung zu empfinden. Wer trägt der Tatsache Rechnung, dass sie existieren, dass sie leben, dass sie etwas denken und wollen.‹ 

Buch Icon

Wörter: 1987

Uhr Icon

Lesezeit: ~11 Minuten

Diesen Artikel können Sie um € 1,50 komplett lesen.

Feedback

Gerne lesen wir Ihr Feedback und würden Sie bitten uns mitzuteilen, was wir bei der Bezahlfunktion besser machen können.

Rückkehr der Klasse

Diesen Artikel können Sie um € 1,50 komplett lesen.

Die Bezahlung erfolgt via PayPal.
Nach Bezahlung ist der Artikel 48 Stunden für Sie verfügbar.

Genießen Sie die Vorteile eines DATUM-Printabos
und wählen Sie aus unseren Abo-Angeboten! Und Sie erhalten DATUM zehn Mal im Jahr druckfrisch zugesandt.