Clara Porak

> Ich möchte Magazinjournalismus machen, weil ich glaube, dass Neugierde eine Superkraft ist und dass Geschichten Menschen verändern können. In einer Welt, in der wir einander verstehen, voneinander wissen, scheinen viele Probleme gelöst. Für mich ist guter Journalismus ein Schritt auf dem Weg in eine solche Welt. <

Clara Porak, 20, studiert Germanistik und Bildungswissenschaften in Wien. Sie ist außerdem leidenschaftliche Pfadfinderin und steht gerne absurd früh auf um schon vor dem Frühstück ein Buch gelesen zu haben. Am Journalismus mag sie, dass er hilft ihre große Neugier auf die Welt zu befriedigen und dass man so vielen Menschen zuhören darf. Besonders gerne recherchiert sie zu Themen im Zusammenhang mit Umwelt, Behinderung, Bildung und sozialer Gerechtigkeit.

Geschichten
Die Talente
Mit freundlicher Unterstützung von:
OMV Logo
Siemens Logo
Raiffeisen Logo
Wien Energie Logo